Kategorien: Parfum, Schmuck
Author: Heidi Müller

Am meisten erfahren wir von unserem Gegenüber, wenn wir ihm aufmerksam zuhören. Und so war es nur eine logische Schlussfolgerung, dass Monsieur le Parfum, Kilian Hennessy, der immer von “Perfume as an Art” spricht, nun auch seine edlen Duftstoffe zu Kunstobjekten macht. Genauer gesagt: zu Schmuck. Obwohl - ich muss es nochmal präzisieren- zu Parfumschmuck. Duftende Preziosen aus Rhodium, 18 Karat Gold oder Leder. Das Parfum ist verborgen im Seidenband einer Halskette, im Innern eines kostbaren Amuletts oder im Leder eines Armbandes. Die Schuckstücke des Meisters gibt es online oder in seinen Boutiquen in New York und Moskau. In dieser Woche eröffnen noch zwei weitere Dependancen in Lugano und Paris. Also, das sind im wahrsten Sinne des Wortes mal wirklich dufte Schmucksachen.  www.bykilian.com

composition-bijoux-or-4group_leathers

Dufter Schmuck aus dem Hause Kilian. Fotos: Nobilis Group

Kategorien: Schmuck
Author: Heidi Müller

Manchmal kommt es anders, als man denkt. Gott sei Dank. Denn wahre Bestimmung zeigt sich oft erst auf Umwegen. Wie bei Birthe Beerboom. Die Berlinerin studierte Betriebswirtschaft, schloss mit Prädikat ab und schlug eine beachtliche Laufbahn als Unternehmensberaterin ein. Aber da war dann eben auch noch die energetische Kraft der Familie. Die Großeltern waren Juweliere und Uhrmacher – wie auch schon die Generationen davor. Die Bestimmungskapsel brach auf: Birthe Beerboom wollte Schmuck kreieren. Sie sah Schmuck für eine neue Generation vor sich, mit jungen Designs, aber mit dem Können jahrhundertealter Goldschmiedekunst gefertigt.

birthe-beerboom-berlin_designerin1

Einen Monat, nachdem sie erfolgreich eine Ausbildung zur Börsenhändlerin absolviert hatte, bestand sie auch die Fachprüfung in Diamantenkunde nach internationalen Standards mit der Note „sehr gut“ und erlernte die feinen Techniken des Schmuckzeichnens – der Beginn ihrer zweiten Karriere als Designerin.  Ihr Schmuck erzählt Geschichten. Es sind filigrane Striche und Linien, mit denen die 32-jährige das Lebensgefühl aufregender Metropolen in feinste Ringe graviert: Sessel und Kronleuchter symbolisieren auf wenigen Millimetern Berliner Altbaucharme, eine zart schraffierte Schiebetür sorgt in der winzigen Darstellung für Raumperspektive. Römischer Lifestyle spiegelt sich auf der Terrasse eines kleinen Restaurants wider, und eine New Yorker Häuserfassade mit Sportwagen davor scheint direkt einem Filmskript entsprungen. Birthe Beerboom entwirft stilvolle Szenerien moderner Lebensart.

bbb_ring-berlin_weisgold_seitlich1bbb_manschettenknopfe-rom_rosegold-mit-brillanten1

Berlin in Weissgold, Rom in Roségold mit Brillis. Fotos: Birthe Beerboom

Sie fängt durch liebevolle Details die bezaubernde Atmosphäre ihrer Lieblingsstädte ein und überträgt sie auf Ringe und Manschettenknöpfe in edlem Weiß- und Roségold. Jedes Kollektionsmotiv gibt es auch mit kleinen, funkelnden Diamanten.  Graveure, Juwelenfasser und Goldschmiede aus einer der führenden deutschen Schmuckmanufakturen arbeiten mit der Designerin Hand in Hand. Und so entstehen auf kleinstem Raum Szenen. Der Ring lässt sich drehen, spielt man mit ihm, hat man das gefühl, man schaue von Außen ins Innere eines Gebäudes, fast so, als würde eine Filmszene ablaufen. Ring auf. Film ab!   Für die spielerischen, wertvollen Momente des Lebens. Für das kleine Mädchen in uns oder den Homo ludens. Den Schmuck von Birthe Beerboom gibt es exklusiv im eigenen Vitrinen-Store im Grandhotel The Ritz-Carlton, Berlin. www.birthe-beerboom.com

Kategorien: Gesundheit, Schmuck
Author: Heidi Müller

Steine heilen. Das ist uraltes Wissen. Und sie sehen auch wunderschön aus.  Alexandra Heydiri macht Schmuck aus Heilsteinen. Wir wissen intuitiv, welche Steine uns in welcher Lebenssituation gut tun. Gerade in Umbruchzeiten wie derzeit sind Neuorientierungen gefragt. Und wer noch tiefer einsteigen will: Mit der Kraft der Steine unterstützt die Berliner Lebensberaterin ihre Klienten dabei, ihren eigenen Weg zu finden. Wie bei der Familien-Aufstellung arbeitet Alexandra Heydiri mit der Energie der Steine. Weitere Infos unter www.healingstonecollection.com

onyxelefantamazonit

 
 
 

 

 

 
 
 

 

Kategorien: Schmuck
Author: Heidi Müller

Wenn Ihnen mal wieder die Worte ausgehen sollten: Ihre Hand weiß weiter. Vorausgesetzt, einer Ihrer Finger wird von dem Ring “My secret Book” verziert. Das ausgefallene Schmuckstück der Designerin Kamila Chrobok von Spreeglanz, in dem sich Gedanken und Gefühle  auf wunderbare Weise materialisieren. More than words can say. www.spreeglanz.com

book_ring_web

Foto: Spreeglanz

Kategorien: Schmuck
Author: Heidi Müller

Einst lebte auf der Insel Mauritius ein gar lustig aussehender Vogel, der Dodo. Leider war es sein Schicksal, dass er aussterben sollte. Wie es nur in den schönsten Geschichten geschieht, wurde Dodo viel viel viel später wieder zum Leben erweckt und hat das große Glück, viele schöne Frauen auf der ganzen Welt als treuer Begleiter zu erfreuen. Dodo-Anhänger gehören zu der fröhlichen Schmuck-Kollektion des italienischen Edel-Labels Pomellato (die mit den dicken Klunkern). Ob Schlüssel, Spätzchen, Vampir oder Herzchen: Die kostbaren multifunktionalen Anhänger wecken die Jäger- und Sammlerleidenschaft in einem und lassen sich bereitwillig an die Kette, den Ohrring oder ans Bettel-Armband legen. Und damit die bekennenden Dodoisten und die, die es werden wollen, auch wissen, was für ein Dodo sie sind,  lädt in Berlin der stadtbekannte Juwelier Lutz Reuer (www.reuer.com) am 7. Mai 2010 zum einem märchenhaften Dodo-Test ein. Bin ich jetzt Zicklein oder bin ich Nilpferd? Dodo wird es schon wissen.

scannen0002

 chiave-picture1Direkter Zugang zu Herzen: die neuen Schlüssel-Anhänger von Dodo, Pomellato bei Juwelier Reuer.

www.reuer.com

Kategorien: Schmuck
Author: Heidi Müller

Hunde können etwas, war wir Menschen nicht können: Sie können bedingungslos lieben. Und sie können inspirieren. Paul und Melly sind wahre Inspirationsmeister. Die beiden Jack Russell Terrier haben nämlich ihr Frauchen dazu animiert, wahrhaft wunderschöne Dinge zu entwerfen. Frauchen ist in diesem Fall Bettina Schulte-Hebing. Die Designerin aus Berlin war zu Beginn ihrer Karriere für internationale Modeunternehmen wie Louis Féraud tätig, hat Strickdesign und Modeschmuck entworfen. Ihre Leidenschaft und Berufung lassen sich schnell präzisieren: „Ich liebe Schmuck und ich liebe die Farbenwelt.“ Für sich und ihre Freundinnen hat sie dann auch eigenen Schmuck entworfen. Neben dem drängenden Bitten der Freundinnen nach Mehr kam dann die Szenerie, die eindeutige Veränderung forderte: „Ich saß mit meiner Tochter an ihrem Schreibtisch, sie machte ihre Schulaufgaben, ich machte Schmuck.“ Paul und Melly rauften währenddessen lautstark mit einem Ball. „Wenn dieser Ball sich doch teilen könnte, dann wäre jetzt Ruhe“, ging es ihr durch den Kopf.

Die grundlegende Designidee für die Kollektion geboren. Der magnetische Verschluss in Forme zweier Hundeköpfe, die beide an einem Ball herumzerren, wird Markenzeichen der Manufaktur. Und noch mehr: Hundeköpfe, jeweils aus Silber oder Gold verzieren Armreifen aus kenianischem Horn, Ketten aus Süßwasserperlen oder Edelsteinen und Manschettenknöpfe für den Herren. Die beiden vierbeinigen Lieblinge haben eindeutig ihre Spuren hinterlassen. Und da Frauen, die wirklich wissen, was sie wollen, dieses auch wahrhaftig umsetzen, gründet Bettina Schulte-Hebing kurzerhand 2007 ihre eigene Schmuckmanufaktur. Und tauft sie Paul and Melly.

Die beiden Namensgeber persönlich bevorzugen ein Lackhalsband mit Blüten. Und liegen liebend gerne im Schaufenster des neuen Geschäftes, das jetzt in Berlin in der Pariser Straße eröffnet hat. „Hinter des Glasscheibe sind sie am mutigsten“, lacht ihr Frauchen und erzählt, dass Paul der ängstliche von beiden ist, während Melly eindeutige Alphatier-Attitüden aufweist. Ab der nächsten Saison müssen Paul und Melly mit Konkurrenz klarkommen. Dann plant Bettina Schulte-Hebing nämlich eine Kollektion mit anderen Vertretern aus dem Reich der Tiere. Schließlich sollen die Katzenfreunde auch nicht zu kurz kommen. Bis jetzt sehen Paul und Melly dieser Entwicklung noch ganz gelassen entgegen.

paulmelly

 

 

 

 

 

 

 

img_0031_7-mediumimg_0022_7-medium1img_0019_4-mediumimg_0015_10-mediumwww.paulandmelly.com

 

Lebenswerte