Kategorien: Parfum, Schmuck
Author: Heidi Müller

Am meisten erfahren wir von unserem Gegenüber, wenn wir ihm aufmerksam zuhören. Und so war es nur eine logische Schlussfolgerung, dass Monsieur le Parfum, Kilian Hennessy, der immer von “Perfume as an Art” spricht, nun auch seine edlen Duftstoffe zu Kunstobjekten macht. Genauer gesagt: zu Schmuck. Obwohl - ich muss es nochmal präzisieren- zu Parfumschmuck. Duftende Preziosen aus Rhodium, 18 Karat Gold oder Leder. Das Parfum ist verborgen im Seidenband einer Halskette, im Innern eines kostbaren Amuletts oder im Leder eines Armbandes. Die Schuckstücke des Meisters gibt es online oder in seinen Boutiquen in New York und Moskau. In dieser Woche eröffnen noch zwei weitere Dependancen in Lugano und Paris. Also, das sind im wahrsten Sinne des Wortes mal wirklich dufte Schmucksachen.  www.bykilian.com

composition-bijoux-or-4group_leathers

Dufter Schmuck aus dem Hause Kilian. Fotos: Nobilis Group

Kategorien: Gesundheit
Author: Heidi Müller

Jetzt hat sie uns doch noch erwischt: die dunkle Seite der Macht. Kann mal einer draußen das Licht einschalten, bitte? Bevor wir ganz versacken und uns willenlos den negativen Gedanken vor die Füße schmeißen, gibt es nur eins: Spot an! Besser: Tageslichtlampe an. Die Skandinavier machen es uns ja schon lange vor. Eine Dosis Tageslicht aus der Steckdose. Die EnergyUp Blue von Philips sorgt für frische Energie, mehr Wohlbefinden und lindert kleine Stimmungstiefs. Blaues Licht mit 200 Lux hat eine ähnliche Wirkungsstärke wie 10.000 Lux weißes Licht. Es empfindet einen sonnigen, blauen Himmel nach und regt die Cortisol-Produktion im Körper an. Aber jetzt mal zack zack. 20-30 Minuten pro Tag genügen - beim Essen, Lesen, Arbeiten oder Fernsehen. Na, da bekommt doch I feel blue eine völlig neue Bedeutung! www.philips.de

20140826_philips_energyup_blue_hf3430_produkt1

Licht an, Laune rauf. Aber zackig, bitte. Foto: Philips

Author: Heidi Müller

Ganz klarer Fall: die wollen hoch hinaus. In den 12. Stock des 4-Sterne Superior andel’s Hotel Berlin soll das Fine Dining Restaurant a.choice umziehen. Es geht also nach oben. Jetzt wurde das Restaurant erstmals mit einem Michelin-Stern gekürt.  Und das andel’s erstrahlt. „Wir freuen uns alle wahnsinnig und haben schon kräftig  gefeiert, denn das ist schließlich das, was sich jeder Koch wünscht. Als Restaurant im Osten der Stadt sind wir in Lichtenberg das einzige Restaurant mit dieser Auszeichnung“- , so Küchenchef Alexander Koppe, der mit Beginn seines Wirkens im November 2012 bereits mehrere Auszeichnungen für die Fine Dining Oase in der Landsberger Allee erkochte. Dazu gehören 6 Pfannen im Gusto 2014, 13 Punkte im Gault Millau 2014, 2 Bestecke im Guide Michelin 2014 sowie 2,5 Kochlöffel für das Restaurant a.choice im Schlemmer Atlas 2014. Herzlichen Glückwunsch.

koppe

Alexander Koppe: Ich seh den Sternenhimmel, oho. Foto: andel’s

Kategorien: Buch
Author: Heidi Müller

Stellen Sie sich mal vor, dass nur die mit der großen Klappe, die, die sich für die Größten halten, die, die keine Selbsteinschätzung kennen, dass genau die an den Hebeln der Macht sitzen und die besten Jobs ergattern. Naja, ist es nicht auch so? Selbst schuld, werden die sagen. Hat ja sonst keiner “Hier” geschrien. Auch wieder wahr. Genau für diese Schüchternen, die mit weniger Selbstvertrauen, aber dafür umso mehr Kompetenz, für genau die hat die Berlinerin Susanne Hake jetzt das Buch “Selbstmarketing für Schüchterne” geschrieben. Keine Sorge, das Buch ist nicht der dreimillionste Ratgeber, den keiner mehr braucht. Das Buch ist ein Begleiter. Ein treuer noch dazu. Da klugscheißert keiner, nein, da darf man selber ran und kann sich an 79 Übungen  abrackern. Nieder mit der Selbstmarketing-Blockade. Weg damit. Es ist Zeit, zu erkennen, dass gerade wir Zweifler und Hypersensiblen gebraucht werden. Oder wollen wir alles den Respektlosen, Seelenlosen, Wertebefreiten überlassen? Also ehrlich. Jetzt aber mal ran ans Eingemachte. Das Leben braucht uns! www.selbstmarketing-fuer-schuechterne.de
9783868815504

Ran an die Selbstblockade. Foto: Redline Verlag

Kategorien: Kultur
Author: Heidi Müller

Ein Regie-Veteran in Höchstform vor der Kamera. An seiner Seite Star-Actressen wie Sharon Stone und Vanessa Paradis. Und das Allround-Genie John Turturro mit dem Triple Regie, Drehbuch und Hauptdarsteller. Um was es geht? Der angeschlagene Buchladenbesitzer Murray (Woody Allen) kommt auf eine famose Idee, um seinen einsamen Freund Fiovante (John Turturro) glücklicher und vor allem beider Geldbeutel voller zu machen. Er least den sanftmütgen Floristen für eine Ménage à trois als vermeintlichen Don Juan-Profi an seine Hautärztin (Sharon Stone). Okay, anfangs sträubt sich der Zurückhaltende noch, weil er ja kein Beau sei, aber dann spürt er, wie gut er bei der holden Weiblichkeit ankommt. Eine gute Mund-zu-Mund-Propaganda beschert beiden immer mehr sündige Kundschaft. Bis die Liebe das florierende Start-up ins Wanken bringt. Plötzlich Gigolo - eine charmante Komödie über die Verstrickungen von Geld und Liebe. 98 Minuten, die einfach nur Freude bereiten.

fadinggigolo1_700fg_00001_700hauptplakat-plotzlich-gigolo

Sex sells. Und gute Schauspieler auch. Fotos: Concorde

Lebenswerte