Categories: Kultur
Author: Heidi Müller

Und schreiben kann er auch noch. Im Rahmen der Fashionweek in Berlin stellte der deutsche Valentino, Guido Maria Kretschmer, sein neustes Werk vor: das “Schreibgerät” Défi SOLYSOMBRA, ein gekonnter stilsicherer Doppelpass zwischen dem Allround-Designer und der  französischen Traditionsmanufaktur S.T.Dupont. Der Kugelschreiber mit Palladiumveredelung und dem blaugrünen Aquarellverlauf besteht aus 20 Teilen und es bedarf bis zu 150 Arbeitsschritte für die Fertigstellung. Mit Passion und Savoir-Faire produzieren die Handwerkskünstler 250  nummerierte Unikate, denn der Farbverlauf des Innenkörpers ist für jeden Stift individuell.

Simon Tissot-Dupont, ein ehrgeiziger und leidenschaftlicher Entrepreneur, legte 1872 mit seiner ersten exklusiven Manufaktur für Lederwaren den Grundstein für das Luxus-Unternehmen S.T.Dupont. Als Sinnbild französischer Eleganz zählte die Marke Geschäftsleute, Mitglieder der Pariser High Society, Diplomaten und Vertreter europäischer Königshäuser zum exklusiven Kundenkreis der ersten Stunde. Für Guido Maria Kretschmer ist die Design-Kooperation eine Ehre, steht er doch in einer Reihe mit Karl Lagerfeld, der von 2011 bis 2013 Accessoire-Kollektionen für die Marke entwickelte. Zudem ist das Design eines luxuriösen Schreibgerätes für S.T.Dupont von besonderer Bedeutung, denn dieses wurde von keiner Geringeren als Jackie Kennedy selbst initiiert. Seit die Frau des 35. amerikanischen Präsidenten 1973 als bekennende S.T.Dupont-Anhängerin einen passenden Stift zu ihrem Dupont-Feuerzeug bestellte, fertigt die französische Luxusmanufaktur elegante Schreibgeräte, welche seitdem zum unverzichtbaren Accessoire wurden. www.st-dupont-gmk.de

thumb_2035019_500x500thumb_2041902_500x500

Ein Mann, ein Stift. Das neue Schreibgerät des Guido Maria Kretschmer. Foto: Reichert+Communications


Artikel teilen:


Leave a Comment

Lebenswerte